www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Individuelle Konzeptlösungen für besonders vermögende Kunden?

Die PBM - Private Banken Makler AG und Bankstore24

Dienstag, 24 März 2015 18:50 geschrieben von  Enno-Martin Cramer
Bankstore24 Bankstore24 Quelle: Bankstore24

Dresden - Die PBM - Private Banken Makler AG bündelt eine Vielzahl von Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge, Absicherung und Vermögensaufbau. Mit seiner Marke Bankstore24 ist das Unternehmen vornehmlich im Internet (www.bankstore24.de), aber auch mit eigenen Ladengeschäften – derzeit in Nürnberg und Pforzheim – präsent. Die Eröffnung weiterer Bankstores in anderen Städten ist in Planung.

Im Angebot hat Bankstore24 Produkte von mehreren hundert Partnern. Damit soll sichergestellt werden, dass den Kunden – in der Regel Privatverbraucher und Unternehmen, aber auch Kommunen – stets die besten Angebote des Marktes unterbreitet werden können („Best-in-Class-Konzept“). Zu den Top-Sellern des Finanzdienstleisters gehören derzeit das „Wunschkonto“, eine Spar- und Vorsorgelösung mit offenen Investmentfonds, das Edelmetallgeschäft oder auch spezielle Sparangebote für Unternehmen und Kommunen zur Reduzierung von Gewerbe-Versicherungsprämien.

Doch gibt es über das „Standardprogramm“ hinaus auch exklusive Angebote für besonders vermögende Kunden? Eine Nachfrage bei Thomas P. Brenner, Mitglied der Geschäftsleitung der PBM AG und dort Spezialist für den Vertriebsbereich, gibt Aufschluss. „Ja, wir bieten in solchen Fällen spezielle Konzept-Lösungen, also individuelles Financial Planning und Financial Engineering, an. Das betrifft eine Klientel mit einem liquiden Vermögen von 500.000 Euro aufwärts“, so Brenner. Bei der Erstellung dieser Konzepte arbeite man, auch aus rechtlichen Gründen, mit externen Partnern zusammen. „Wir haben keine Vollbank-Lizenz. Es bestehen aber Partnerschaften mit namhaften Privatbanken und familiengeführten Vermögensverwaltungsgesellschaften.“

Brenner nennt einen Fall aus Süddeutschland, den er gerade erfolgreich bearbeitet hat. Hier konnte er einem Kunden mit einem achtstelligen Vermögen die Versicherungsprämie auf einen fünfstelligen Betrag reduziert werden. „Auch in Sachen Erbschaftsoptimierung ist da immer was zu machen“, so der 54-jährige Vertriebsprofi. „Mit Experten in darauf spezialisierten Anwaltskanzleien und Vermögensverwaltungen haben wir allerhand Fachleute an der Hand.“ Das reiche bis zur Erarbeitung von Stiftungslösungen. Brenner sagt: „Wir begleiten die ganze Sache gewissermaßen als Moderator und agieren dabei völlig interessenneutral. Für uns steht die Kundenzufriedenheit im Vordergrund.“

Artikel bewerten
(7 Stimmen)