www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Mehr als "gut situiert"

Die reichsten Deutschen verfügen über 673 Milliarden Euro

Freitag, 05 September 2014 16:32 geschrieben von  Johann W. Petersen
Euro Euro Quelle: pixabay.com

Magdeburg - Nach einem Bericht der am kommenden Freitag erscheinenden Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ sind die Eigentümer des Maschinenbauers und Automobilzulieferers Schaeffler, Maria-Elisabeth Schaeffler und ihr Sohn Georg, mit einem Vermögen von 21,5 Milliarden Euro die reichsten Deutschen in diesem Jahr. Maria-Elisabeth Schaeffler, Tochter von Unternehmensgründer Wilhelm Schaeffler, hält 20 Prozent, Georg Schaeffler 80 Prozent an dem Herzogenauracher Konzern (Umsatz: 11,2 Milliarden Euro).

Erst auf den Plätzen zwei und drei folgen die Familien Albrecht und Heister sowie Theo Albrecht jr., Eigner der Discount-Ketten Aldi Süd und Aldi Nord. Karl Albrecht, Gründer von Aldi Süd, verstarb vor wenigen Wochen und galt mit einem geschätzten Gesamtvermögen von ca. 18,2 Milliarden Euro als reichster Deutscher. Auf Rang vier und fünf der „Bilanz“-Liste stehen der Einzelhändler Dieter Schwarz (Lidl, Kaufland) und die Familie Reimann (u.a. Reckitt Benckiser) mit 15 beziehungsweise 14 Milliarden Euro.

Als reichste Großfamilie, deren Mitgliederzahl so hoch ist, dass das Vermögen keinem überschaubaren Personenkreis mehr zugeordnet werden kann, weist das Wirtschaftsmagazin die Autobauer-Dynastie Porsche mit einem Gesamtvermögen von 23,5 Milliarden Euro aus. Danach kommt die Familie Henkel (Klebstoffe, Waschmittel) mit 20 Milliarden Euro, mit größerem Abstand folgen die Familie Heraeus (Edelmetallhandel) mit 6,4 Milliarden Euro, die Familie Siemens (Elektrotechnik) mit 5,6 Milliarden Euro, die Familie Merck (Pharma, Chemie) mit 5,2 Milliarden Euro und die Familie Haniel vom Metro-Konzern (Handel) mit vier Milliarden Euro.

Das Magazin „Bilanz“ hat rund 150 Milliardenvermögen in Deutschland  ermittelt. Der Besitz der 500 reichsten Deutschen summiert sich dabei auf fast 591Milliarden Euro. Rechnet man das Vermögen der 13 reichsten Großfamilien (81,7 Milliarden Euro)  hinzu, so kommt man auf eine Summe von insgesamt rund 673 Milliarden Euro, über die die hiesige Vermögenselite verfügt – das entspricht in etwa dem Dreifachen des Bruttoinlandsprodukts von Dänemark.

Letzte Änderung am Freitag, 05 September 2014 16:39
Artikel bewerten
(6 Stimmen)