www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Ohne ihn wären Thomas Oliver Müller und Alfred J. Kremer wohl verloren

Dr. Sven Neubauer - das Finanzgehirn der DF Deutsche Finance Group!

Mittwoch, 08 Oktober 2014 10:53 geschrieben von 
Logo der Deutsche Finance Logo der Deutsche Finance Quelle: www.deutsche-finance.de

München - Dr. Sven Neubauer, eher ein blasser Typ, erachtet sich mit Fug und Recht als "Gehirn" der eigenwilligen Fondsschmiede "DF Deutsche Finance". Der umstrittene Unternehmensverbund um Thomas Oliver Müller, Alfred J. Kremer und eben Dr. Sven Neubauer fiel zuletzt mit einigen Pleiten (Multiconsult GmbH) im Umfeld des Vorstands Alfred J. Kremer (Kremer Racing AG), sowie mit fragwürdigen Ratings (http://www.saguntum.de/finanzen/analyse-des-philip-nerb-belegt-deutsche-finance-pere-fund-i-so-sehr-gut-wie-s-k.html) aus der Feder des S&K-Schönschreibers Philip Nerb auf, gepaart mit desolaten Bilanzverlusten wichtiger Fonds.

Doch all diese erschreckenden Nachrichten vermochten die "DF Deutsche Finance Holding AG" und ihre Anhängsel noch nicht zu zerreißen, da der Fondsindustrie der "DF" gerade Finanzvorstand Dr. Sven Neubauer eine Aura von Kompetenz verlieh.

 

Dr. Sven Neubauer gilt als
Dr. Sven Neubauer gilt als "Gehirn" der DF Deutsche Finance Group
(Quelle: deutsche-finance.de und derfflinger.de)

 

Dr. Sven Neubauer (Jahrgang 1974) war zunächst Rechtsanwalt in einer renommierten Anwaltsfabrik, dann beim EON-Konzern tätig. Er hat dort unbestritten mit Kollegen Immobilienfonds im Wert von 2,5 Milliarden Euro verwaltet. Damit werben die Vertriebseinpeitscher der "DF Deutsche Finance" um Alfred J. Kremer und Armin Scholz auch gerne. Doch während Dr. Sven Neubauer beim großen Versorger EON konzerneigenes Vermögen verwaltete, soll Dr. Sven Neubauer bei der "DF" das Gesparte von Kleinanlegern vermehren, was ihm nachhaltig belegbar (siehe Fondsbilanzen der "DF Deutsche Finance") noch nicht gelang. Aber diese Aufgabe ist auch schwer. Immerhin belasten sehr hohe Vertriebs- und Beratungskosten die ausgezehrten Fonds der "DF Deutsche Finance Group".

Auch erklären die Vertriebsführer Alfred J. Kremer und Armin Scholz nicht offen, weshalb Dr. Sven Neubauer 2007 einvernehmlich den EON-Konzern verließ. Er kam dann bei der "Valartis Bank AG" im Fürstentum Liechtenstein unter. Dort hatte sein oberster Vorgesetzter Dr. Andreas Insam (Vorstandschef der Valartis Bank AG) seine "Freude" am smarten Tüftler Dr. Sven Neubauer.

2011 wechselte Dr. Sven Neubauer ins Reich der "DF Deutsche Finance" und damit zu den beiden alten Freunden Thomas Oliver Müller und Alfred J. Kremer (der formal erst seit 2014 sichtbar im Handelsregister die Fäden bei der "DF" zieht).

Dr. Sven Neubauer ist ein kluger Kopf. Doch ob sich sein Vermögen für das angelegte Vermögen von Kleinsparern irgendwann auszahlen wird, bleibt abzuwarten. Zweifel mehren sich!

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Oktober 2014 11:20
Artikel bewerten
(7 Stimmen)