www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Schwäbische Spezialitäten

Gerald Feig machte Kontinuität zum Markenzeichen der FLEX Fonds

Sonntag, 20 Juli 2014 13:43 geschrieben von 
Gerald Feig versteht sich auf "wertbeständige Investitionen" Gerald Feig versteht sich auf "wertbeständige Investitionen" Quelle: FLEX Fonds

Schorndorf - Im deutschen Fondsgeschäft war noch nie alles Gold, was glänzt. Affairen um die Frankfurter S&K oder die Dresdner Infinus haben Zweifel daran genährt, dass sich eine Investition stets auch für Kapitalanleger rechnet. Hochstapler und Glücksritter durchziehen den Markt. Unternehmerische Substanz ist rar.

Eine Ausnahme bildet augenscheinlich die Schorndorfer FLEX Fonds-Gruppe um "Anchorman" Gerald Feig. Kostspielige Großspurigkeit liegt der Unternehmensgruppe fern. Man investiert bodenständig in der schwäbischen Region. Investoren können sehen und anpacken wohin ihr Geld geflossen ist. Auch verzichtet man bei den FLEX Fonds auf eigentümliche Unternehmensverschachtelungen. Das macht Analysten eine Werteinschätzung einfacher. Die Leistungsbilanz der FLEX Fonds ist plausibel erklärbar. Transparent zentriert sich die Investitionsstruktur um den Macher Gerald Feig.

Auch auf den dritten Blick fällt einem nichts auf, was man an den FLEX Fonds kritisieren sollte. Gerald Feig bietet Investoren Transparenz und Objektivität.

Letzte Änderung am Sonntag, 20 Juli 2014 13:53
Artikel bewerten
(7 Stimmen)